09.12.2004
Tschechen und Sachsen gemeinsam in Brüssel
(DTPA/MTL) DRESDEN/ BRÜSSEL: Heute (09.12.) laden das tschechische Kulturzentrum und das Sachsen-Verbindungsbüro in Brüssel zu einem gemeinsamen Weihnachtskonzert in die Kirche Notre Dame au Sablon ein. Vor dem Konzert präsentieren sich die sächsische Grenzregion Annaberg Buchholz sowie die Regionen Karlsbad, Usti nad Labem und Liberec.
Erzgebirgischer Weihnachtsstollen und Glühwein sorgen für das leibliche Wohl. Zehn Schüler des zweisprachigen Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Pirna, eines sächsisch-tschechischen Pilotprojekts, werden unterstützend als Dolmetscher fungieren und ihre erworbene Sprachkompetenz unter Beweis stellen.
Diese Veranstaltung ist die erste in einer Reihe gemeinsam geplanter Vorhaben zwischen dem Tschechischen Kulturzentrum in Brüssel und dem Sachsen-Verbindungsbüro. Am Rande des Konzerts werden sich für die hochrangigen Gäste und Regierungsvertreter aus beiden Ländern wie Außenminister Cyril Svoboda, EU-Kommissar Vladimír Spidla sowie den sächsischen Staatsminister Geert Mackenroth Möglichkeiten für Gespräche über die weitere Zusammenarbeit zwischen Tschechien und Sachsen ergeben.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!