18.11.2004
Stanislav Gross bei Gerhard Schröder
(DTPA/MT) BERLIN/ PRAG: Am 19. November 2004 wird der Ministerpräsident der Tschechischen Republik, Herr Stanislav Gross, auf Einladung des Bundeskanzlers zu seinem ersten Arbeitsbesuch nach Berlin kommen. Der Besuch des Ministerpräsidenten der Tschechischen Republik folgt dem Besuch des Bundeskanzlers in Prag am 4. Oktober 2004.
Biografische Daten von Dr. Stanislav Gross:
- Geboren am 30. Oktober 1969 in Prag
- 1984-1988 Industriefachschule
- Tätigkeit als Elektromechaniker, Kandidat für Lokführer im Lokdepot Prag-Vrsovice
- nach Beendigung des Wehrdienstes in Olomouc Engagement im politischen Leben
- 1989 Beitritt zur wiedergegründeten Partei der Tschechoslowakischen Sozialdemokraten /CSSD
- 1990 Wahl zum Vorsitzenden der Jungen Sozialdemokraten, Vorsitzender bis 1994
- parallel dazu Abgeordnetenmandat (Tschechoslowakische Föderale Nationalversammlung), Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten (Januar 1995 bis April 2000)
- Stellvertretender Vorsitzender des Abgeordnetenhauses des Parlaments der Tschechischen Republik (17.07.98-05.04.00); Sprecher der Fraktion CSSD für innere Sicherheit; Vorstandsmitglied im Exekutivsausschuss der CSSD
- Innenminister der Tschechischen Republik (05.04.00 - 04.08.04)
- auf dem Parteitag 2001 Wahl zum Stellvertretenden Parteivorsitzenden
- auf der außerordentlichen Sitzung des Zentralen Exekutivausschusses der CSSD wurde er bis zur Festlegung des nächsten ordentlichen Parteitags der CSSD mit der Geschäftsführung der Partei betraut
- 26. Juli 2004 Ernennung zum Ministerpräsidenten
- 1993-1999 Studium an der Karlsuniversität Prag, Philosophische Fakultät
- verheiratet, 2 Kinder

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!