17.11.2004
Info über die Grünen in der Tschechischen Republik
(DTPA/MTL) BONN: Zur Informationsveranstaltung "Ökologiebewegungen und die Grünen in der Tschechischen Republik" lädt die Heinrich-Böll-Stiftung alle Interessierten ein (24.11., 20.00 Uhr, Galerie der Heinrich-Böll-Stiftung, Rosenthaler Str. 40/41, 10178 Berlin).
Die ökologische Szene in der Tschechischen Republik hat sich seit 1989 immens entwickelt. Zahlreiche Nichtregierungsorganisationen setzen sich mit Analysen, Lobbyarbeit und Kampagnen für die Verbesserung des Umweltschutzes, die Förderung erneuerbarer Energien und für eine nachhaltige Entwicklung besonders in der Landwirtschaft ein. Die Ökologiebewegungen begleiten die Entwicklungen auf diesen Gebieten kritisch, haben sich in der Beratung ihren Namen gemacht und setzten auf die Aufklärung der Bevölkerung.
In diesem Spektrum wurde 1990 die „Partei der Grünen" in der Tschechischen Republik gegründet. Seit 1997 sind die Tschechischen Grünen Mitglied der Europäischen Föderation Grüner Parteien, seit 2004 der Europäischen Grünen Partei. Vor allem auf lokaler Ebene hat die *Partei der Grünen" in der Tschechischen Republik zusammen mit den Ökologiebewegungen einige Erfolge erzielt. Zwar ist sie weder im Tschechischen noch im Europäischen Parlament vertreten, auf kommunaler Ebene hat sie aber rund 120 Mandate inne.
Vortrag und Diskussion in deutscher Sprache. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!