10.11.2004
Die Pragomania geht in die zweite Runde
(DTPA/chr) DRESDEN: Das Festival „Pragomania“ geht in diesen Tagen in Dresden in die zweite Runde. Am Mittwoch (10.11.) sind Dias aus Prag und Umgebung zu bewundern. Mirko Sennewald lädt ein zu einem alternativen Stadtrundgang mit musikalischer Untermalung.
Höhepunkt des Pragomania-Wochenendes sind die Auftritte des in Prag lebenden Engländers Phil Shoenfelt. Zusammen mit dem tschechischen Musiker Pavel Cingl präsentiert Shoenfelt seine traurig-romantischen Rocksongs a la Nick Cave oder David Bowie. Am Donnerstagabend (11.11.) in der Bar des Hotels Mondpalast und am Freitag (12.11.) in der Kümmelschänke.
Ein weiterer Höhepunkt dürfte der Auftritt der tschechischen Gruppe Milo im Vorprogramm der Hamburg Blues Band am 12.11. im Klub Tante Ju sein. Während die Hamburg Blues Band hochkarätig besetzt daherkommt, sind Milo hierzulande noch weitgehend unbekannt. Dennoch verbergen sich professionelle junge Musiker hinter Milo, die dem Blues nicht minder großartig fröhnen wie ihre älteren Kollegen. Ebenfalls am 12.11. präsentiert die junge Gruppe Tear aus Prag allen Schwarzkitteln der Stadt ihre Version von EBM auf dem Festival „Schwarzes Dresden“ im Klub Neue Mensa. Außerdem dabei; die lokalen Heroen Livid, die Leipziger Gruppe Formfleisch sowie – extra aus Litauen angereist – die Gothicrockgruppe Siela, die bereits auf neun Veröffentlichungen verweisen kann. Nicht minder düster geht es am Samstag (13.11.) zu, wenn der Prager DJ Fakir und der Dresdner DJ disorder zusammen im Klub U-Boot zur „Evil Empire“-Pary auflegen.
Den gemütlichen Abschluss bildet am Sonntag (14.11.) ein öffentlicher Brunch mit den Organisatoren, Veranstaltern, und Interessenten in Kathys Garage. Dabei werden auch die Gewinner des Pragomania-Gewinnspieles ermittelt. Als Hauptpreis lockt ein großes Becherovka-Rundum-Sorglospaket mit einer großen Flasche Becherovka. Bislang wurden auf 12 Veranstaltungen des Festivals knapp 1.500 Besucher gezählt.
Überblick: http://www.pragomania.com

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!