28.03.2000
Kavan traf Verwaltungsrat des Zukunftsfonds
(DTPA) PRAG: Mitglieder des Verwaltungsrates des Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds wurden am Montag vom tschechischen Außenminister Jan Kavan empfangen. An dem Treffen nahm auch die stellvertretende Bundestagspräsidentin Antje Vollmer teil, die Anfang März zum Mitglied dieses Gremiums gewählt wurde. Nach dem Empfang bei Außenminister Kavan begann im Sekretariat des Zukunftsfonds in Prag die 13. Tagung des Verwaltungsrates, die sich unter anderem mit der Entschädigung der tschechischen Zwangsarbeiter beschäftigt. Den tschechischen Zwangsarbeitern sollen insgesamt 423 Millionen Mark ausgezahlt werden. Außerdem wird über zirka 100 neue tschechisch-deutsche Projekten verhandelt. Der Zukunftsfonds vergibt regelmäßig Fördermittel für bilaterale Kulturprojekte.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!