27.01.2001
Tagung der Akademie der europäischen Verständigung
(DTPA/sla) MOST: Am 26.1.2001 tagte in Mezibori (Schönbach) bei Brüx (Most) der Vorsitz der Akademie der europäsichen Verständigung e.V.
Diese neuentstandene Verein will sich für eine grösser Aufklärung in Sachen EU-Osterweiterung einsetzen und die deutsch-tschechischen Beziehungen fördern und sich auch nicht vor heiklen Themen scheuen.
Das Hauptprogramm der Tagung war die Wahl des Präsidenten und des Geschäftsführers. Zum Präsidenten wurde einstimmig Adam Slaby gewählt, Jan Vasina zum Geschäftsführer. Der Rat vertagte die Entscheidung über das Veranstaltungschema der AEV für 2001 um einen Monat. Zur Zeit laufen Verhandlungen über das Seminar in Iglau, für März plant man einen Vortrag in Litvinov.
"Ich hoffe, ich werde alles, was ich mir vorgenommen habe, erfüllen. Wir müssen zuerst Organisatorisches erledigen. Binnen zwei Monate werden wir dann loslegen. Wir haben gute Kontakte, die wollen wir vertiefen und andere knüpfen.",sagte der frischgewählte Slaby.
Die AEV ist ein eingetragener Verein nach tschechischem Recht. Sie wurde am 21.1.2001 durch das Innenministerium registriert.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!