28.03.2000
Drogen an Tschechischen Schulen
(DTPA) PRAG: Fast die Hälfte aller tschechischen Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren hat schon Erfahrungen mit Drogen gemacht. Das ergab eine Umfrage, die im Auftrag der Initiative "Eltern gegen Drogen" unter rund 2000 Schülern tschechischer Mittelschulen durchgeführt wurde. An diese Drogen würden die Schüler vor allem durch Klassenkameraden und Freunde gelangen, erklärte ein Mitarbeiter der Initiative der tschechischen Nachrichtenagentur ctk. Als Grund für ihre laxe Haltung gegenüber Rauschgift gaben die Befragten die Toleranz der Gesellschaft gegenüber Drogen an.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!