12.08.2004
Leipziger Messe engagiert sich in Tschechien
(DTPA/DH) LEIPZIG/PRAG: Die Messe für Computerspiele „Games Convention“ (GC) will sich in diesem Jahr stärker als bisher den neuen EU-Nachbarn widmen. Durch verstärktes Auftreten in den tschechischen Fachzeitschriften soll gezielt um Interesse tschechischer Jugendlicher für die Leipziger Messe geworben werden.
Über 230 Aussteller werden vom 19. bis 22.August in Leipzig ihre Produktneuheiten präsentieren, darunter auch die Branchenmarktführer wie Microsoft, Arts, Nintendo, Sony und Konami. Zudem werden die beiden tschechischen Clans AMD und Cyberteam aus Prag auf der Erlebnis- und Fachmesse rund um interaktive Unterhaltung und Hardware vertreten sein. Insgesamt zeigen 15 Clans und regionale Mannschaften die neusten Sport- und Strategiespiele.
„Wir würden uns freuen, wenn möglichst sehr viele tschechische Jugendliche das Angebot nutzen und die GC besuchen, denn das ist etwas Einmaliges. Jenseits der GC in Leipzig hat man sonst keine Möglichkeit, sich die neuesten Premieren anzusehen“, sagte die Projektleiterin der Messe Angela Schierholz gegenüber der DTPA.
Die GC wird am 18.August 2004 vom tschechischen „FILMharmonic Orchestra“ Prag eröffnet werden. Die Games Convention in Leipzig ist die größte Messeveranstaltung dieser Art in Europa.

(Weiterführende Informationen unter www.gc-germany.de.)

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!