06.08.2004
Internationales Elbe-Saale-Camp an der Fähre Barby
(DTPA/FM) BARBY: Bereits im 12. Jahr in Folge treffen sich in der Zeit vom 7. bis zum 15. August 2004 Flussschützer aus verschiedenen Nationen im Internationalen Elbe-Saale-Camp nahe der Elbfähre bei Barby. Erwartet werden neben Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet auch Gäste aus Tschechien, Polen, Weißrussland und Frankreich.
Ziel der Initiatoren ist es, grenzübergreifend Zeichen für einen naturverträglichen Umgang mit Flusslandschaften und eine nachhaltige Flusspolitik zu setzen. Darüber hinaus soll auf die unumkehrbaren Folgen der geplanten und zum Teil bereits realisierten Baumaßnahmen an europäischen Flüssen hingewiesen werden.
Den Auftakt des diesjährigen Camps bietet eine Fahrrad-Exkursion zum geplanten Saale-Kanal. Exkursionsbeginn ist am 8. August um10 Uhr auf dem Camp-Gelände.
Träger des Camps ist das Elbe-Saale-Aktionsbündnis, welchem neben dem „Flussregenpfeifer e.V.“ das Öko-Zentrum und Institut Magdeburg, die NAJU Sachsen-Anhalt, die Greenkids Magdeburg und die Grünen Radler Berlin angehören.

Infos: Tel. 03 92 98 / 284 77, http://www.netzwerk-flusslandschaften.de/elsa

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!