31.07.2004
Junge Schauspieler entdecken "Zeitschneisen"
(DTPA/FM) BREITENBERG: Nach einem grenzenlosen Musikprojekt im Freilichtmuseum Finsterau hat nun die USG e.V. Niederbayern (United Scene Group) junge Schauspieler/innen ins neue Atelier wild:land nach Breitenberg eingeladen. Initiator Andreas Dittlmann stellt die Idee vor: "Die Grenzen hier in der Region waren nicht immer vorhanden. Meine Idee war, eine Art ZeitSchneise herzustellen. Also eine direkte Verbindung zwischen der Zeit vor dem eisernen Vorhang und heute. Die dabei entstehenden Emotionen fangen die Teilnehmer auf und erarbeiten Forum- und Improvisationstheater-Szenen.
Keckeis lernte bei Augusto Boal in Brasilien das theaterpädagogische Arbeiten mit Unterdrückten kennen: "Es steht für Boal außer Frage, dass es auch in Europa Unterdrückung gibt. Die Ursachen und Strukturen von Unterdrückung liegen allerdings vielmehr im Inneren der Menschen. Mein Ziel der grenzenlosen Theaterakademie in Breitenberg ist daher für mich, diese inneren Grenzen zu suchen und abzubauen.
Die Theaterakademie wird gefördert durch den Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds, die EU-Gemeinschaftsinitiative Interreg III A (EFRE), der Kulturstiftung des Bezirks Niederbayern und dem Atelier wild:land e.V.

Weitere Infos: Hanna.w@usg-online.de

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!