14.07.2004
Europäische Wochen mit Orgelnacht in Passau
(DTPA/FM) PASSAU: Von Freitag (23. Juli) 20.56 Uhr bis Samstag 5.31 Uhr - von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang - findet die 5. Passauer Orgelnacht im Dom St. Stephan statt. Sechs Organisten aus sechs europäischen Ländern spielen eine ganze Nacht lang auf der größten Domorgel der Welt. Dabei wurden insbesondere Organisten aus den Ländern Mittel- und Osteuropas eingeladen, die in diesem Jahr der Europäischen Union beigetreten sind. Teilnehmende Organisten aus der Slowakei bzw. der Tschechischen Republik sind Ferdinand Klinda und Aleš Bárta. Aufgeführt werden Meisterwerke europäischer Orgelmusik, darunter Werke von Bach, Mendelssohn-Bartholdy, Liszt, Brahms und Messiaen.
Die vier ersten Passauer Orgelnächte zwischen 1996 und 2002 waren ein großer Erfolg und ein überwältigendes Ereignis. „Orgelmusik im heiligen Raum ist nicht nur ein musikalisches, sondern auch ein mystisches und religiöses Erlebnis“, so der Intendant der Europäischen Wochen, Dr. Pankraz Freiherr von Freyberg, der die Passauer Orgelnacht 1996 ins Leben rief. Im Jahre 1998 gelang es den Europäischen Wochen, mit der Orgelnacht in das Guinness Buch der Rekorde aufgenommen zu werden.
Die Festspiele im Rahmen der Europäischen Wochen werden in Ostbayern, Oberösterreich und Südböhmen ausgetragen.

Programme, Eintrittskarten und Infos: Tel. +49/ (0)8 51 / 75 20 20 und 516 89, e-Mail: kartenzentrale@ew-passau.de, Internet: www.ew-passau.de

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!