13.07.2004
Tschechien erwartet sehr gute Ernte
(DTPA/FM) PRAG: Mit fast sieben Millionen Tonnen Getreide (ohne Körnermais) dürfte die Ernte 2004 in Tschechien das Ergebnis von 2003 um 31,8 Prozent übertreffen. Wie aus einer Ernteprognose des Prager Statistischen Amtes hervorgeht, ist der zu erwartende Zuwachs auf die günstige Witterung und deutlich niedrigere Ernteausfälle zurück zu führen.
Einen noch deutlicheren Produktionszuwachs (um 88,6%) im Vergleich zum Erntejahr 2003 auf rund 731.000 t vermutet die Behörde bei Raps. Die durchschnittlichen Hektarerträge sollen mit 28,2 dt um 12,7 dt (+81,9 Prozent) höher ausfallen als 2003. Frühkartoffeln dürften die tschechischen Agrarproduzenten in diesem Jahr laut der Prognose mit 122.000 t um 6,9 Prozent mehr einbringen. Zurückzuführen sei dies auf die Ausweitung der Anbauflächen und eine Steigerung der durchschnittlichen Flächenerträge.

Quelle: http://www.agroonline.de

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!