22.01.2001
Leichenfund in Johanngeorgenstadt
(DTPA/MT) JOHANNGEOGENSTADT: Am Sonntag fand ein Johanngeorgenstädter Jagdpächter im Waldgebiet Neuoberhaus eine leblose Person. Bundesgrenzschutz und Polizei stellten beim Eintreffen an der Fundstelle anhand des Reisepasses fest, dass es sich um einen 32-jährigen rumänischen Staatsbürger handelt. Der Rumäne hatte vermutlich die tschechisch-deutsche Grenze illegal übertreten.
Eine erste Diagnose vor Ort ergab, dass der Mann an Unterkühlung gestorben ist. Die genaue Todesursache wird noch durch eine gerichtsmedizinische Untersuchung ermittelt.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!