21.01.2001
EX-Tennisprofi Srejber muss in Haft
(DTPA/MT) PRAG: Milan Srejber ist in Prag zu fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Der 37-Jährige hatte laut Urteil 1995/96 mit seiner Investitionsgesellschaft STI etwa eine Million Mark auf ungesetzliche Weise verdient. Der Ex-Tennisprofi Srejber wird auch mit der Parteispendenaffäre in Verbindung gebracht, über die Ende 1997 der konservative Ministerpräsident Vaclav Klaus gestürzt war.
Srejbers Festnahme erfolgte Anfang des Jahres bei einer Routinekontrolle auf dem Prager Flughafen. Er hatte sich vorher in den USA aufgehalten und konnte sich so der Strafverfolgung entziehen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!