18.06.2004
Neue grenzüberschreitende Wanderwege
(DTPA/MT) PLAUEN: Eine deutsch-tschechische Expertenkommission für grenzüberschreitende Wanderwege hat in Plauen die Eröffnung und Nutzungserweiterung mehrerer grenzüberschreitender Wanderwege vereinbart. Auf dem Gebiet des Freistaates Sachsen werden vorbehaltlich des noch ausstehenden Notenwechsels zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik folgende acht Wege neu eröffnet:
- Erlbach – Vysoky Kamen/ Hoher Stein für Fuß-, Rad- und Reitwanderer; dieser Weg ist lediglich in der Zeit vom 01. August bis 31. Dezember geöffnet
- Rübenau – Kalek/Kallich für Fuß-, Rad- und Skiwanderer sowie Krankenstuhlfahrer
- Sohland a. d. Spree (Taubenheim) - Sluknov/Schluckenau (Kralovka/Königshain) für Fuß- und Radwanderer; dieser Weg ist lediglich in der Zeit vom 1. Juli bis 30. September geöffnet
- Oppach – Sluknov/Schluckenau (Fukov/Fugau) für Fuß-, Rad- und Skiwanderer
- Neusalza-Spremberg(Badstraße) - Sluknov/Schluckenau für Fuß-, Rad- und Skiwanderer
- Friedersdorf (Blockhaus) – Sluknov/Schluckenau (Kralovství/Königswalde) für Fuß-, Rad- und Skiwanderer
- Neugersdorf (Breitscheidstraße) – Georgswalde für Fuß- und Radwanderer sowie Krankenstuhlfahrer
- Großschönau – Varnsdorf/Warnsdorf für Fuß- und Radwanderer sowie Krankenstuhlfahrer
Bei den folgenden bestehenden Wanderwegen werden vorbehaltlich des noch ausstehenden Notenwechsels die zugelassenen Nutzungsarten erweitert:
- Hammerunterwiesenthal - Ceske Hamry/Böhmisch Hammer um Skiwanderer
- Hinterhermsdorf – Mikulasovice/Nixdorf um Reitwanderer.
Bei den folgenden bereits bestehenden Wanderwegen werden vorbehaltlich des noch ausstehenden Notenwechsels die Öffnungszeiten erweitert:
- Ebmath – Hranice/Rossbach und Lückendorf – Petrovice/Petersdorf ganzjährig auf 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr
- Wernitzgrün – Luby/Schönbach vom 01.10. bis 31.03. auf 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr
- Klingenthal (Aschberg) – Bublava/Schwaderbach vom 01.10. bis 31.03. auf 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr
- Hammerunterwiesenthal - Ceske Hamry/Böhmisch Hammer vom 01.10. bis 31.03. auf 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Soweit nicht anders angegeben, kann auf den Wanderwegen die Staatsgrenze täglich in der Zeit vom 01.04. bis 30.09. von 06.00 Uhr bis 22.00 Uhr und in der Zeit vom 01.10. bis 31.03. von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr überschritten werden. Die zugelassenen Nutzungsarten sind zu beachten. Für reine Skiwanderwege beträgt die zugelassene Öffnungszeit vom 01.11. bis 31.03. von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr und vom 01.04. bis 15.04. von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Grenzüberschreitende Wanderwege dienen dem Freizeitsport und dem Tourismus. Sie stellen eine Form der Pflege und der Erweiterung der Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik besonders im Hinblick auf den kürzlich erfolgten Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union dar. Vor allem für die Grenzgemeinden haben sie große Bedeutung für das Zusammenleben und die Kommunikation mit den tschechischen Nachbargemeinden. Beim Überschreiten der Grenze ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!