08.06.2004
Perfekt geplant oder genial improvisiert
(DTPA/MT) ANNABERG- BUCHHOLZ: Das IHK-Kontaktzentrum für sächsisch-tschechische Wirtschaftskooperation führt ein Seminar zu kulturellen Unterschieden zwischen deutschen und tschechischen Bürgern durch. Es steht unter dem Titel „Perfekt geplant oder genial improvisiert“. Interessierte Unternehmen haben die Möglichkeit am 17. Juni 2004, Beginn 13:00 Uhr, im Hotel am Fichtelberg, Karlsbader Str. 40, in 09456 Oberwiesenthal kostenlos teilzunehmen. Das Ziel des Seminars ist es, die interkulturelle Kompetenz der Geschäftsführer in deutsch-tschechischen Firmen zu erhöhen. Den Ausgangspunkt bilden die grundsätzlichen kulturellen Unterschiede zwischen der tschechischen und der deutschen Kultur, die sich im Bereich der Kommunikation und Zusammenarbeit widerspiegeln. Anhand konkreter Fallstudien und Beispiele ist es möglich, die Gründe für Missverständnisse und Konflikte abzuleiten und Lösungen anzubieten, die zur erfolgreichen Zusammenarbeit im Unternehmen führen. Der Referent, Professor Ivan Novy, führt dieses Seminar auf praktische und humorvolle Weise mit zahlreichen Fallbeispielen und Hinweisen durch. Unter Bezugnahme auf die verschiedenen Kulturstandards in beiden Ländern zeigt er an, warum es beim Umgang miteinander unausweichlich zu Missverständnissen kommen muss, wenn man sich dieser unterschiedlichen Denk- und Herangehensweisen nicht bewusst ist bzw. nicht bereit ist, jeweils einen Schritt aufeinander zuzugehen.
Telefonische Anmeldung beim IHK-Kontaktzentrum, Ansprechpartnerin Frau Tatiana Kunzmann: 03733/ 13044125

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!