29.05.2004
Waldjugendspiele erstmals mit Polen und Tschechen
(DTPA/MT) DRESDEN: Erstmals sind bei den 6. Waldjugendspielen in Sachsen auch Jungen und Mädchen aus Tschechien und Polen dabei. Insgesamt werden rund 4.700 Kinder der dritten, vierten und sechsten Klasse aus 143 Schulen einen spannenden Tag im Wald erleben. In 31 Forstämtern können Schulklassen im Mai und Juni ihre Kenntnisse über das Ökosystem Wald testen und erweitern. Das ganze geschieht nicht „unterrichtstrocken“, sondern ist mit vielen kleinen Abenteuern gespickt. Geschicklichkeit ist dabei genauso gefragt wie Wissen. Gemeinsam mit Förstern und Waldarbeitern erleben und entdecken die Kinder den Wald auf spielerische Art und Weise. „Ziel ist es, schon Schulkinder für den Wald als Lebensraum und Wirtschaftsfaktor zu sensibilisieren“, so Umwelt- und Landwirtschaftsminister Steffen Flath.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!