18.05.2004
Zu Christi Himmelfahrt mit Bahn nach Tschechien
(DTPA/MT) LEIPZIG/ CHEMNITZ: Die Erzgebirgsbahn fährt zu Christi Himmelfahrt nach Tschechien. Der sonst nur an Wochenenden verkehrende Direktzug Zwickau – Karlsbad/ Karlovy Vary (Zwickau ab: 9.00 Uhr) wird zu Christi Himmelfahrt und am darauffolgenden Freitag (21.05.) eingesetzt. Bahnreisende haben in Karlsbad rund sechs Stunden Zeit, um den bekannten tschechischen Kurort zu erkunden. Um 18.13 Uhr geht es mit der Erzgebirgsbahn wieder zurück nach Zwickau.
Von Chemnitz Hauptbahnhof über Annaberg-Buchholz bietet die Erzgebirgsbahn stündlich eine Verbindung ins tschechische Vejprty. Wer will, kann von dort mit der Tschechischen Bahn (CD) weiter nach Chomutov (Komotau) fahren.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!