16.01.2001
Erfolgreiches deutsch-tschechisches Zusammenwirken
(DTPA/EP) JOHANNGEORGENSTADT: Im Zusammenwirken von deutschen und tschechischen Einsatzkräften konnten mehrere Diebstähle im Grenzgebiet aufgeklärt werden.
Am Wochenende kam es bei Johanngeorgenstadt zu zwei Einbruchsversuchen. In einem Fall bemerkte der Hausbesitzer, dass mehrere Personen über die Grenze flüchteten. Er teilte seine Beobachtung sofort dem Bundesgrenzschutz mit, der wiederum den tschechischen Grenzschutz informierte. Durch die tschechische Grenzpolizei konnten unweit des Tatortes drei Personen auf tschechischer Seite gestellt werden. Die am Tatort gesicherten Spuren überführte die Tatverdächtigen.
Der Spurenvergleich führte außerdem zu Aufklärung des Diebstahls zweier Motorsägen, die am 9. Januar im Waldgebiet von Johanngeorgenstadt gestohlen worden waren. Außerdem brachten die Vergleiche der gesicherten Tatortspuren wichtige Hinweise darauf, dass das Diebestrio ebenfalls im Raum Klingenthal von tschechischer Seite aus Diebstahlshandlungen beging.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!