14.05.2004
Verkehrskonferenz "Sächsisch- Böhmische Wege"
(DTPA/MT) CHEMNITZ/ MARIENBERG: Die IV. grenzüberschreitende Verkehrskonferenz „Sächsisch-Böhmische Wege“ findet am 17. Mai 2004 in die Sparkasse Mittleres Erzgebirge in Marienberg statt. Nach dem erfolgten Beitritt der tschechischen Republik zur europäischen Union ziehen die Organisatoren der Verkehrskonferenz Resümee. Es geht in erster Linie darum, ob die durchgeführten Vorhaben und geplanten Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur in der Region Nordböhmen/Südwestsachsen dazu geeignet sind, die beiden Wirtschaftsstandorte für Europa wettbewerbsfähig zu gestalten.
Veranstalter sind die IHK Südwestsachsen gemeinsam mit ihrem Kontaktzentrum für sächsisch-tschechische Wirtschaftskooperation, der Kreiswirtschaftskammer Most und das Regionalmanagement Erzgebirge.

Bild: Teilnehmer bei einer Verkehrskonferenz „Sächsisch-Böhmische Wege“
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!