13.05.2004
Letzte freie Plätze für den Blues-Workshop 2004
(DTPA/MT) FINSTERAU: Den diesjährigen Blues-Workshop für junge Musiker aus Deutschland, Tschechien und anderen europäischen Ländern veranstaltet der Jugendkulturverband Niederbayern USG e.V. vom 31.05.-13.06.2004 im Freilichtmuseum Finsterau am Nationalpark Bayerischer Wald.
Anmeldungen für das vierzehntägige Musikertreffen unter Leitung des Musikpädagogen Balboo Bojko werden noch bis 15. Mai entgegengenommen. Nähere Informationen und Anmeldeformular auf der Homepage der USG e.V. unter http://www.usg-online.de.
Ziel
der Veranstaltung ist eine gemeinsame Bluesinterpretation, in der die inspirative Kraft des Waldes und die besondere Stimmung der Region und ihrer Bewohner an der Nahtstelle zwischen alten und neuen EU-Staaten musikalisch umgesetzt werden.
Die Musik als Kommunikationsmedium, das die Menschen über sprachliche und kulturelle Unterschiede hinweg verbindet, wird nicht nur für die Teilnehmer des Workshops erfahrbar, sondern auch für die Besucher der Konzerte, die vom 9.-12.6. unter dem Motto „Balboos Blues Connections“ in Finsterau, Passau, Spiegelau und Schärding gegeben werden. Einen Höhepunkt bildet die musikalische Darbietung in der Waldbahn zwischen Bayerisch Eisenstein und Spiegelau.
Die musikalische Jugendbegegnung wird gefördert durch den Deutsch-tschechischen Zukunftsfonds, die EU-Gemeinschaftsinitiative Interreg III A (EFRE), den Kreisjugendring Freyung-Grafenau, die Bayerische Eisenbahngesellschaft und den Kooperationspartner Freilichtmuseum Finsterau. Sie bildet den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen, Workshops und Seminaren im Rahmen des dreijährigen Projektes „woodART – junge impulse für die grenzregion“, für das die USG e.V. vorige Woche beim „grenzenlos“-Wettbewerb mit einem Preis ausgezeichnet wurde.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!