28.04.2004
Schlettau unterzeichnet Partnerschaft mit Misto
(DTPA/SZ) SCHLETTAU/MISTO: Die kleine Erzgebirgsstadt Schlettau unterzeichnete am 23.April einen Partnerschaftsvertrag mit der Gemeinde Misto aus Tschechien.
Schlettau und Misto verbindet bereits eine über 650 Jahre dauernde historische Geschichte. Damals wurde die Herrschaft Schlettau, die zu Misto gehörende Burg Hassenstein und die Herrschaft Preßnitz gemeinsam durch den böhmischen König Karl IV. an Friedrich und Bernhard von Schönburg belehnt. Diese Historie wird auch in der ersten urkundlichen Erwähnung der Stadt Schlettau festgehalten.
Nach der Gründung des Schlettauer Schlossfördervereines im Jahre 1995 und der damit verbundenen geschichtlichen Forschung, begann man von beiden Seiten mit dem Aufbau eines freundschaftlichen Verhältnisses. So organisiert man zum Beispiel jedes Jahr eine Traditionswanderung zwischen Schloss Schlettau und der Burg Hassenstein. Zahlreiche gegenseitige Besuche vertieften diese Freundschaft.
Bereits einen Tag nach der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages begrüsste man in Schlettau eine Delegation aus Misto. Im Sitzungssaal der Stadtverwaltung fand eine erste gemeinsame Beratung der Stadt- und Gemeinderäte statt. Anschließend besuchte man verschiedene kommunale Einrichtungen. Zum Abschluss des Besuches nahmen die neuen Partner an einen Konzert im Rahmen der Böhmischen Woche im Schlettauer Schloss teil.

Bild: Burgruine Hassenstein in Misto
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!