24.04.2004
Historische Kabinettsitzung in Bad Muskau
(DTPA/MT) DRESDEN: Wenige Tag vor dem EU-Beitritt lädt Ministerpräsident Georg Milbradt Politiker aus Tschechien und Polen am Dienstag, den 27. April zu einer Kabinettsitzung nach Bad Muskau ein.
Gemeinsame Strategien und Ziele der Zusammenarbeit nach der EU-Erweiterung werden bei dieser Sitzung besprochen. Ein wichtiges Anliegen der Sächsischen Staatsregierung ist es, mit einer engeren trinationalen Abstimmung die Dreiländer-Region zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort zu entwickeln. Dabei steht der Ausbau der grenzüberschreitende Infrastruktur und die Zukunft der „Transeuropäischen Netze“ im Mittelpunkt. Außerdem wird das neue Aktionsprogramm Sachsens für die EU-Erweiterung den Vertretern aus Polen und Tschechien vorgestellt und mit ihnen diskutiert.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!