16.04.2004
Vereinbarung zwischen Arbeitsverwaltungen
(DTPA/MTL) CHEMNITZ: Am 1. Mai unterschreibt die Tschechische Republik neben neun weiteren Ländern den Beitritt zur Europäischen Union (EU). Die Bundesagentur für Arbeit ist der Zeit ein wenig voraus und unterzeichnet am heutigen Freitag, 16. April, eine Rahmenvereinbarung mit dem Ministerium für Arbeit und Soziale Angelegenheiten der Tschechischen Republik. "Diese bietet eine Grundlage für die zukünftige Zusammenarbeit der beiden Verwaltungen", lässt Karl Peter Fuß, vorsitzendes Mitglied der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen, wissen, der den Kontrakt im Auftrag der Bundesagentur heute in Prag besiegelt.
Die Vereinbarung beschreibt die partnerschaftliche Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Arbeitsvermittlung, des Arbeitsmarktes, der Berufsberatung, -information und -ausbildung sowie der Datenverarbeitung. "Auch zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Tschechischen Republik wird es immer mehr Fragen hinsichtlich der Bildungs- und Beschäftigungsmobilität geben", ist sich Fuß sicher. "Wir unterstützen und fördern die transnationale Mobilität der Auszubildenden, der Ausbilder und Arbeitnehmer im Rahmen der EU-Bildungsprogramme und die Beschäftigung durch Qualifizierung auf hohem Niveau", zitiert er Passagen der heute in Kraft tretenden Vereinbarung.
Konkret soll die Zusammenarbeit unter anderem so aussehen: Berufsberater und Arbeitsvermittler wollen grenzüberschreitende Vermittlungsaktionen entwickeln und werden in Seminaren Informationen und Erfahrungen über die Praxis der Berufsberatung und Arbeitsvermittlung, die Steuerung der aktiven Arbeitsmarktpolitik und die Förderung der Teilzeitbeschäftigung austauschen. "Wir werden die Vereinbarung mit Leben füllen", sind sich Karl Peter Fuß und Tomás Spiroch, der Generaldirektor der tschechischen Arbeitsverwaltung und Chef der 87 tschechischen Arbeitsämter, einig.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!