14.04.2004
Festival der Blasmusik in Saaz an der Eger
(DTPA/MTL) SAAZ: Beim „Hopfest“ am 29. Mai im böhmischen Saaz (Zatec nad Ohri) ist der Bär los: Neun Blaskapellen aus Tschechien, Deutschland und Belgien spielen sieben Stunden lang auf zum Tanz.
„Hopfest“ – von tschechisch „hopsat“ (hopsen) und „festival“ – bedeutet Tanzfest, und getanzt wird sicher werden, wenn am Samstag, den 29. Mai im Saazer Freiluftkino (“Letni kino”) neun Blaskapellen nach einander und zusammen auftreten. Sieben Stunden lang, von 11 bis 18 Uhr, werden Trompeten, Posaunen, Hörner und Klarinetten die Saazer Luft zum Zittern bringen. Gastgeber sind die berühmten „Saazer“ (Zatecanka) unter der Leitung von Jaroslav Filipek. Als Gäste spielen Kapellen aus Böhmen, Mähren und der Slowakei, aber auch aus dem Erzgebirge – die Thumer Bergkapelle unter Leitung von Volker Kies – und aus Popperinge, der belgischen Partnerstadt von Saaz (Eintritt voraussichtlich150 Kronen).
Programm: http://www.zatecko.info

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!