22.03.2004
Polizei warnt vor Betrüger-Duo
(DTPA/MT) AUE: Anzeigen bzw. Hinweise von Bürgern aus der Erzgebirgsregion weisen auf ein Betrüger-Duo aus Meißen hin, die zur Zeit in Tschechien mit einer speziellen Masche versuchen, an Bargeld zu kommen. Diese besteht darin, dass deutsche Staatsbürger angesprochen werden und ihnen eine Notsituation vorgetäuscht wird.
Die beiden Männer behaupten z.B. sie müssten eine Strafe bei der tschechischen Polizei begleichen, da sie ihr Auto falsch geparkt hätten. Da sie nicht mehr so viel Bargeld zur Verfügung hätten, könnten sie den Pkw nicht „auslösen“. In weiteren Fällen hatten sie das Geld verloren bzw. gaben an, bestohlen worden zu sein.
Mehrere angesprochene Personen übergaben auch Bargeld bzw. beglichen für die beiden Männer Tankrechnungen, damit sie wieder nach Hause fahren konnten.
Bisher sind bei der Polizeidirektion Aue Fälle aus Ostrov sowie Karlovy Vary angezeigt bzw. bekannt geworden.
Die beiden Männer sind mit einem roten Skoda mit amtlichen Kennzeichen für Meißen unterwegs. Sie traten den Geschädigten freundlich gegenüber auf und erschlichen sich deren Vertrauen.
Im Weiteren zeigten sie ihren Ausweis und teilten ihre telefonische Erreichbarkeit mit. Diese war jedoch, wie die Geprellten später feststellen mussten, frei erfunden.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!