11.03.2004
Fachtagung zum Thema „Medien“ in Lengenfeld
(DTPA/RuG) LENGENFELD: Das Bildungsinstitut PSCHERER gGmbH organisiert in Zusammenarbeit und mit fachlicher Unterstützung vom SAEK Plauen, der Jugendämter des Vogtlandkreises und der Stadt Plauen sowie weiteren regionalen Partnern am 26. März 2004 eine Fachtagung zu Medien – Medienkompetenz in der aktuellen Medienvielfalt. Es werden verschiedene Referate gehalten, bei denen anschließend Fragen und Diskussionen möglich sind. Besonders freuensich die Veranstalter, dass es gelungen ist, Mgr. Jan Masek von der Universität Pilsen für einen Vortrag zum Thema „Medien und Medienpädagogik in der Tschechischen Republik“ zu gewinnen.
Der Medienwissenschaftler und Medienpädagoge, Dr. Herbert Grunau wird das Eröffnungsreferat zum Thema „Chancen und Risiken in der Medienwelt unter Einbeziehung medienpädagogischer Aspekte“ halten. Außerdem ist er Landessprecher Sachsen der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur und Mitglied im Vorstand des Landesfilmdienst Sachsen.
Weitere Vorträge gibt es zu den Themen „Medienkompetenz als Lebenshilfe“ (Dr. Mathias Günther – Sächsische Landesanstalt für Medien) sowie „Gut und schlecht gelungene Medienbeispiele aus Presse, Funk, Fernsehen und Internet“ (Andreas Richter, Sächsische Landesanstalt für Medien). Der Jugendschutzbeauftragter der Stadt Plauen, Karl-Heinz Gräfe, wird mit seinem Wissen und praktischen Erfahrungen zu dem Thema „Medienrecht und Jugendmedienschutz“ referieren.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!