04.03.2004
Filmtrilogie über deutsch-tschechische Grenzregion
(DTPA/FM) BERLIN: Eine Filmtrilogie zur Geschichte und Gegenwart der bayerisch-tschechischen Grenzregion wird heute (04. März) in der Botschaft der Tschechischen Republik in Berlin aufgeführt. Gezeigt werden drei unabhängig voneinander gedrehte Kurzfilme. Sie beschäftigen sich mit dem Thema der historischen Entwicklung der Grenzregion von der Zeit des Nationalsozialismus bis heute. In der folgenden Diskussion wird das Thema vertieft. Zu diesem Zweck ist auch der Regisseur einer dieser Filme zu Gast.
Die Trilogie ist ein Projekt des Deutsch-tschechischen Informations- und Dokumentationszentrum zur Regionalzusammenarbeit (IDOR). Mit großer Resonanz wurden die Filme bereits in der Euregio Egrensis vorgestellt.
Beginn der Veranstaltung ist 18 Uhr in der Botschaft (Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin). Besucher werden um eine kurze Rückmeldung gebeten.

Kontakt: www.mzv.cz/berlin, 030 / 227-76246 (Faxnummer für Rückantwort)

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!