23.02.2004
Präsentationsmöglichkeiten für ländlichen Raum
(DTPA/MT) MILDENAU: Die Vorbereitungen des 7. Sächsischen Landeserntedankfestes, das vom 10. bis zum 12. September in Mildenau gefeiert wird, sind in vollem Gange. Staatsminister Steffen Flath war als Schirmherr der Veranstaltung in der vergangenen Woche vor Ort und informierte sich. Steffen Flath zeigte sich mit den bisher erreichten Ergebnissen sehr zufrieden. „Das Landeserntedankfest ist eine große Chance für die Region, ihre moderne umweltgerecht arbeitende Landwirtschaft und den ländlichen Raum. Auch bietet das Landeserntedankfest gute Chancen, das grenzüberschreitende Zusammenwirken der Region zu dokumentieren.“
Zum Beispiel bietet der Bauern- und Handwerkermarkt optimale Präsentationsmöglichkeiten. Ab dem 1. März stehen hierzu die Bewerbungsunterlagen im Internet unter www.slk-miltitz.de zum Abruf bereit.

Bild: Staatsminister Steffen Flath (4.v.r.) besuchte das CSB- und SLK-Büro in Mildenau und traf hier auch mit dem Mildenauer Bürgermeister Konrad Vogel (r.) und Büroleiter Mario Kaden (3.v.r.) zusammen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!