11.02.2004
Start für Snowboard Junioren-Weltmeisterschaft
(DTPA/MTL) BOZI DAR/OBERWIESENTHAL: Mit einer furiosen Eröffnungsfeier begann am Dienstagabend die Snowboard Junioren-Weltmeisterschaft 2004. Die kleine Kirche St. Anna im tschechischen Grenzort Bozi Dar platzte aus allen Nähten, als die 32 Teams und die über 140 Athleten sowie Funktionäre und Organisatoren begleitet von Orgelmusik einmarschierten. Der außergewöhnliche Eröffnungsort tat dem herzlichen Willkommen der einzelnen Mannschaften keinen Abbruch. Fahnen und Schilder wurden geschwenkt, Snowboards jubelnd in die Kirchenhimmel gehoben. Prominenter Schrimherr auf deutscher Seite, Prof. Dr. Karl Mannsfeld, ließ es sich nicht nehmen, in fließendem Englisch die Sportlerinnen und Sportler zu begrüßen. Der sächsische Kultusminister dankte den vielen fleißigen Helfern, die in Vorbereitung eines solchen Events nötig sind, und er erinnert daran, dass noch vor wenigen Jahren die Trendsportart Snowboarden als exotisch galt. Er wünschte den Athleten tolle Wettkämpfe und eine schöne Zeit. Die Snowboarder aus aller Welt feierten nach der offiziellen Eröffnung noch eine Straßenparty.
Zum ersten Mal wird eine Snowboard Junioren-Weltmeisterschaft gleichzeitig in zwei Ländern - im deutschen Kurort Oberwiesenthal und im benachbarten tschechischen Grenzort Bozi Dar -ausgetragen. In den kommenden Tagen werden jeweils abwechseln die Wettkämpfe auf deutscher und tschechischer Seite ausgetragen.

Infos: http://www.snowboardjuniors.com

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!