10.02.2004
WM: Nachwuchs- Snowboarder im Erzgebirge
(DTPA/MT) OBERWIESENTHAL: Die Snowboardstars von morgen gehen vom 10. bis 14. Februar bei der FIS Snowboard Junioren Weltmeisterschaft auf die Piste. Für den Wettbewerb, der in den beiden Wintersportzentren in Bozi Dar (Tschechien) und Oberwiesenthal stattfindet, sind rund 400 Snowboarder aus 31 Nationen gemeldet, darunter 15 deutsche Teilnehmer.
Eröffnet wird die Veranstaltung vom sächsischen Staatsminister für Kultus, Professor Dr. Karl Mannsfeld, der zugleich Sportminister ist, und seiner tschechischen Amtskollegin Dr. Petra Buzková. An vier Tagen werden die Athleten in vier Disziplinen (Parallel Riesenslalom, Big Air, Halfpipe, Snowboard Cross) um die Weltmeistertitel kämpfen.
Minister Mannsfeld: "Ich bin sicher, von einigen Siegern und Platzierten dieser Junioren-WM wird auch bei künftigen sportlichen Höhepunkten, vielleicht sogar bei Olympiaden, noch zu hören sein!"

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!