30.01.2004
Bau der B 92 geht voran
(DTPA/MT) CHEMNTZ/ OELSNITZ/ V.: Die Ortsumgehung Oelsnitz/V. (B 92) kann weiter gebaut werden. Das Bundesverwaltungsgericht hat vor wenigen Tagen die letzte Klage zum Planfeststellungsbeschluss abgewiesen. Gegen den Planfeststellungsbeschluss waren insgesamt drei Klagen eingereicht worden. Von diesen wurden damit zwei vom Bundesverwaltungsgericht abgewiesen, eine dritte wurde zurückgenommen.
Die Gesamtkosten der auf einer Länge von 4,8 Kilometern durchzuführenden Maßnahme einschließlich der noch hinzukommenden ca. 2,7 Kilometer Anschlussstraßen belaufen sich auf 26,6 Mio. Euro. In dieser Summe sind auch 1,7 Mio. Euro für Lärmschutz- sowie 1,3 Mio. Euro für landschaftspflegerische Begleitmaßnahmen enthalten.
Seit Oktober 2002 wird bereits gebaut. Das Bauende ist für Dezember 2006 vorgesehen.
Die B 92 bildet eine wichtige Nord-Süd-Achse. Sie ist insbesondere für den regionalen und überregionalen Wirtschaftsverkehr vor allem in Richtung Westböhmen von herausragender Bedeutung. Das lässt sich an einem schon jetzt hohen Verkehrsaufkommen belegen, welches sich im Zuge des Beitritts der Tschechischen Republik zur Europäischen Union am 1. Mai diesen Jahres noch vergrößern dürfte.

Bild: Die Bauarbeiten an der Brücke zur Überquerung der Bahnstrecke Plauen - Eger und der Brückenstraße laufen planmäßig. (Quelle: RP Chemnitz)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!