23.01.2004
Milbradt- Reise im Zeichen der EU-Erweiterung
(DTPA/MTL) DRESDEN: Ganz im Zeichen der bevorstehenden EU-Erweiterung steht der Besuch von Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt am Mittwoch, 28. Januar, im Landkreis Löbau-Zittau. Nach der Begrüßung durch Landrat Günter Vallentin wird Sachsens Regierungschef mit den Bürgermeistern zu einem Gespräch zusammen kommen. Im Anschluss daran informiert sich Ministerpräsident Milbradt in der Fachhochschule Zittau über das Zukunftsprogramm für den Landkreis. Danach stellt sich Milbradt den Fragen von jungen Schülerzeitungsredakteuren aus der Region. In diesem Zusammenhang stellen die Nachwuchsjournalisten der Schülerzeitung „Wooling“ vom Gymnasium Seifhennersdorf ihr Projekt „Unsere Zukunft – Ein Leben in der Europäischen Gemeinschaft“ vor. Es wurde im vergangenen Jahr von der Körber-Stiftung Hamburg mit dem Hauptpreis ausgezeichnet. Besichtigungen und Gespräche bei den Firmen Weigl Zerspanung in Zittau und HKM Kunststoffverarbeitung in Neugersdorf, bei der Ministerpräsident Milbradt auch mit Unternehmern und Vertretern der Industrie- und Handelskammern Zittau und Liberec zusammentrifft, beenden das Besuchsprogramm.

Copyright © 2004 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!