05.12.2003
Deutsch-Tschechische Kommunikationsplattform
(DTPA/MT/M) CHEMNITZ: Ein "Mediennetzwerk Südwestsachsen" wird in der deutsch- tschechischen Grenzregion den EU- den Erweiterungsprozess begleiten. Die weitreichenden Ziele wurden am 4. Dezember auf einer Fachtagung in Chemnitz erörtert. So soll ein Management aufgebaut werden, das die Medienpotentiale für die Entwicklung von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur, Kunst und Tourismus in Südwestsachsen fördert. Angedacht sind unter anderem ein grenzüberschreitendes Echtzeit-Informationssystem oder eine Deutsch-Tschechische Kommunikationsplattform.
Partner des Mediennetzwerkes Südwestsachsen sind die Initiative Südwestsachsen e.V., die BBJ Servis GmbH, die Medien Cooperative audioscop e.V. und die KabelJournal GmbH.

Bild: Prof. Dr. Günther von Lojewski, Freie Universität Berlin, ehem. Intendant des Senders Freies Berlin, hielt den Gastvortrag zum Thema "Die EU- Osterweiterung, eine Herausforderung für die Medien".
Bild zur Nachricht

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!