27.11.2003
Milbradt: Um Sprache der Nachbarn bemühen
(DTPA/MT) BRESLAU: Sachsens Ministerpräsident Georg Milbradt hat auf seiner Polen-Reise dazu aufgefordert, sich noch stärker als bisher um die Sprache der Nachbarn zu bemühen. Wenige Monate vor der EU-Erweiterung erklärte Milbradt in Breslau beim Gespräch mit dem Marschall der Wojewodschaft Niederschlesien, Henryk Golebiewski, das gute Verhältnis der Nachbarregionen müsse noch weiter ausgebaut werden. Ebenso wie die Verbesserung der Sprachfähigkeiten sei dazu ein weiterer Ausbau der Infrastruktur die wichtige Voraussetzung
Der Milbradt-Besuch in Breslau dient auch der Vorbereitung der Feierlichkeiten zum Beitritt Polens und Tschechiens, die Ende April/Anfang Mai im Dreiländereck um Zittau stattfinden werden.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!