30.10.2003
Stallklimaprüfdienst feiert 10-jähriges Bestehen
(DTPA/MTL) MILTITZ/ PANSCHWITZ-KUCKAU: 1993 wurde begonnen beim Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) einen Stallklimaprüf- und Emissionsmessdienst aufzubauen. Aufgrund seines 10-jährigen Bestehens fand am 15. Oktober 2003 im Roten Saal im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau eine Fachveranstaltung statt.
In einer Diskussion stellten die Landwirte dabei heraus, dass der Stallklimaprüfdienst für sie zur unverzichtbaren Hilfe geworden ist, die landwirtschaftliche Nutztierhaltung tiergerecht, umweltfreundlich, nachhaltig und effizient zu gestalten. Diese Erfahrungen und Anregungen der Landwirte aufgreifend brachte Anita Domschke (Bild), Leiterin der Abteilung Landwirtschaft im SMUL, in ihrem Schlusswort zum Ausdruck, dass die Einrichtung des Stallklimaprüfdienstes vor 10 Jahren ein sehr vorausschauender Schritt war, dessen Einsatz sich einerseits bewährt hat und andererseits auch in Zukunft notwendig sein wird.
Am Ende der Veranstaltung wartete noch einen kleine Überraschung auf die anwesenden Gäste. Tschechische Fachschüler, die zu einem durch das CSB organisierten und die LfL unterstützten Fachpraktikum im Bereich „Hauswirtschaft“ im Kreis Kamenz weilten, hatten ein Büfett mit tschechischen und sorbischen Spezialitäten zubereitet. Und so ließen sich zum Abschluss alle Knödel, Rindfleisch mit Meerrettich und andere kulinarische Genüsse schmecken.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!