29.09.2003
Partner treffen sich im Dreiländereck
(DTPA/MTL) GÖRLITZ: Zu ihrer ersten Fachexkursion treffen sich am 01.und 02.10.2003 Touristiker, Vertreter von Freizeiteinrichtungen, Kurbetrieben und Reiseveranstalter in der Oberlausitz. Die Veranstaltung, deren Teilnehmer aus Polen, Tschechien und Sachsen kommen, wird anhand konkreter Beispiele in Görlitz und der Oberlausitzer Grenzregion die Erfahrungen und Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit vermitteln.
Die Schaffung persönlicher Kontakte, gegenseitiges kennen Lernen und die Besichtigung der grenzüberschreitenden Projekte -Stadtbrücke Görlitz / Zgorzelec, Berzdorfer See, Tollensteiner Herrschaft- stehen im Mittelpunkt der zweitägigen Tour.
Das Sächsisch - Tschechische Hochschulzentrum der TU Chemnitz stellt erstmals die Ergebnisse einer grenzübergreifenden Studie zu den Sichten der Nachbarn auf einander vor und der Görlitzer Bürgermeister für Kultur und Soziales wird über die Projekte Kulturhauptstadt Europas 2010 und das Zusammenwachsen der beiden Städte Görlitz und Zgorzelec in den kommenden Jahren sprechen. Ein Vortrag über die Geschichte der Region durch einen tschechischen Historiker, die Vorstellung des Marketingkonzeptes der Marketinggesellschaft Oberlausitz - Niederschlesien mbH und Gespräche mit regionalen und kommunalen Politikern werden die Veranstaltung abrunden.
Das Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung der Erfahrungen der Zusammenarbeit über die Grenzen hinweg, zur Nutzung in den andern Euroregionen Sachsens. Die Treffen mit den Vertretern der Region sollen Einblicke in die Führung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den polnischen und tschechischen Partnern vermitteln.
Das Projekt "Euroregionales Kooperationsnetzwerk", das durch die EU und den Freistaat Sachsen kofinanziert wird, arbeitet seit dem vergangenen Jahr an der Vernetzung von interessierten Partnern der vier sächsischen Euroregionen.
Interessenten finden Kontakt über die Homepage http://www.eurokoop.de oder Tel.(0049) 0371 366 32 61.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!