22.08.2003
Deutsche und tschechische Schüler lernen in Pirna
(DTPA/MT) PIRNA: Jeweils 15 tschechische und 15 deutsche Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 erleben kommende Woche am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Pirna ihren gemeinsamen ersten Schultag. Damit startet für sie eine zweisprachige Ausbildung, die bis zum Abitur führen wird. Dieser deutschlandweit einmalige binationale Bildungsgang wurde 1998 zum ersten Mal gestartet. Ihn belegten seither 180 tschechische und deutsche Schülerinnen und Schüler.
Traditionsgemäß lernen sich die Schülerinnen und Schüler zum Beginn des Schuljahres im Haus der Brücke/Most-Stiftung in Dresden kennen.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!