19.06.2003
Traditionswanderung über Grenzen
(SZ/MT/MT) SCHLETTAU/ MISTO: Bei schönstem Wetter starteten am 14. Juni um 7:00 Uhr in Schlettau 105 Wanderer zur Burg Hassenstein in Böhmen. Die 40 km Strecke führte über die alten Pfade der Salzstrasse.
Da die Wanderung zum selben Zeitpunkt wie das Thumer Orchestertreffen stattfand, konnten die Wanderer am ersten Verpflegungsstützpunkt auf dem Parkplatz zu Bergauffahrt in Bärenstein das Orchester „Helenky“ aus Tschechien begrüßen. Es war ein ganz besonderes Erlebnis, dieses große Orchester mit den Majoretten spielen zu hören. Am Grenzübergang in Jöhstadt reihten sich nochmals 70 Wanderer ein, die nur die Halbetappe in Angriff nehmen wollten. So konnten die Veranstalter eine Rekordbeteiligung von 210 Wanderfreunden registrieren.
Auf der Burg Hassenstein wurden die Wanderer von den Mitgliedern des Fördervereines begrüßt. Sie bekamen eine Urkunde, welche die Teilnahme bestätigt. Mit vor Ort waren auch die Stadträte von Misto. Der Bürgermeister von Misto hat es sich nicht nehmen lassen, trotz des an diesem Tage durchgeführten Referendums für den EU-Beitritt Bier und Essen für die Wanderer zu spendieren.
Die Wanderfreunde nutzten trotz der Erschöpfung die Gelegenheit die Burg anzusehen. Nach schönen Gesprächen am Nachmittag über die Wanderstrecke und die schöne Landschaft wartete um 18:30 Uhr der Bus schon auf die Rückreise.
Die Teilnehmer waren sich am Ende des Tages einig: Auch die 7. Traditionswanderung spiegelte die deutsch- tschechische Freundschaft wieder.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!