29.02.2000
Kein Tourismusfonds
(DTPA) PRAG: Das Kabinett hat auf seiner Sitzung am Montag den Vorschlag auf Errichtung eines staatlichen Fonds zur Unterstützung der Fremdenverkehrsentwicklung abgelehnt. Dem Entwurf zufolge sollte der Fond aus einem Teil der Deviseneinkommen aus dem Fremdenverkehr, den Gebühren aus Unterkunft, Ansichtskarten und Geldwechsel finanziert werden. Der Fremdenverkehr gehört in Tschechien zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!