23.05.2003
Verträge für Leipziger "City-Tunnel" unterzeichnet
(DTPA/MT) LEIPZIG: Für den Leipziger City-Tunnel, einem der größten Verkehrsprojekte Sachsens, ist der Weg jetzt frei. Am 23. Mai wurden die Verträge unterzeichnet. "Mit diesem Jahrhundertprojekt werden neben dem Großraum Leipzig auch das westliche Erzgebirge und künftig auch das Vogtland wesentlich besser angebunden," sagte Sachsens Wirtschaftsminister Dr. Martin Gillo. Der rund vier Kilometer lange Tunnel soll den Hauptbahnhof und den Bayerischen Bahnhof verbinden. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2009 geplant. Die ersten Bauarbeiten werden bereits im Juli beginnen. Die Kosten für den Tunnel belaufen sich auf 571 Mio. Euro, wobei Sachsen 182 Mio. Euro trägt. Der Löwenanteil in Höhe von 360 Mio. Euro sind EU- und Bundesmittel.

Copyright © 2003 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!