26.11.2000
Viererkoalition will Vertrauensfrage im Parlament
(DTPA/DH) PRAG: Die Viererkoalition (4K), ein Bündnis aus vier tschechischen Oppositionsparteien, will als
Konsequenz aus Misserfolgen der sozialdemokratischen Regierungspartei von von Premier Milos Zeman bei den Landkreis- und Senatswahlen erneut die Vertrauensfrage im Abgeordnetenhaus stellen. Premier Zeman wies die Aufforderung zurück. Der Vorsitzende der bürgerlichen ODS, Vaclav Klaus erklärte, seine Partei werde sich dieser Aufforderung nicht anschließen. Seinen Worten nach habe die politische Stabilität derzeit in Tschechien Vorrang.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!